Berufe: Direktvertrieb bietet attraktive Chancen für die Selbstständigkeit

In Ruhe neue Produkte ausprobieren und sich mit Freunden beratschlagen: Das Einkaufen zu Hause ist eine gute Alternative zum Shopping in der Stadt.
In Ruhe neue Produkte ausprobieren und sich mit Freunden beratschlagen: Das Einkaufen zu Hause ist eine gute Alternative zum Shopping in der Stadt.
© djd/BDD/Vorwerk

(djd). Neue Produkte im eigenen Wohnzimmer ausprobieren, sich mit der Familie und Freunden beratschlagen, eine individuelle Beratung ganz ohne Hektik nutzen: Immer mehr Bundesbürger nutzen das Shoppen zu Hause gerne als praktische Alternative zum Einkauf im Handel. "Gerade bei erklärungsbedürftigen und innovativen Produkten gibt die ausführliche Information und das Ausprobieren Sicherheit beim Kauf", weiß Martin Schmidt von der Ratgeberzentrale.de. Wer gerne mit Menschen zu tun hat, findet im Direktvertrieb vielfältige Berufschancen - und die Option, sein eigener Chef zu werden.

Begeisterte Verkäufer dringend gesucht

Alle zwei Sekunden entscheiden sich Verbraucher in Deutschland im Direktvertrieb für einen Kauf, jeder zweite davon entfällt auf die beliebten Verkaufspartys. Diese Zahlen nennt der Bundesverband Direktvertrieb Deutschland e.V. (BDD). "Die individuelle Beratung und die Sicherheit durch geltende Verhaltensstandards, die ein faires Miteinander garantieren, schaffen Vertrauen", sagt Geschäftsführer Jochen Clausnitzer. Mit dem wachsenden Interesse am Shoppen in den eigenen vier Wänden steigt auch der Bedarf an fachkundigen und begeisterten Verkäufern: Allein 2015 kamen gut 10.000 neue Vertriebspartner hinzu - insgesamt sind derzeit rund 833.000 Berater für Direktvertriebsunternehmen in Deutschland tätig.

Gute Perspektiven auch für Quereinsteiger

In aller Regel handelt es sich um eine selbstständige Tätigkeit, mit allen damit verbundenen Vorteilen: Der Vertriebsprofi kann sich seine Arbeitszeit frei und flexibel einteilen - optimale Voraussetzungen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Der Eintritt in die Branche ist unabhängig vom Alter möglich, Quereinsteiger sind herzlich willkommen und Neulinge werden durch die Unternehmen intensiv geschult und unterstützt. Ebenso bleibt das finanzielle Wagnis gering, unterstreicht Jochen Clausnitzer: "Unsere Mitgliedsunternehmen verpflichten sich, nicht verkaufte Waren vom Vertriebspartner zurückzunehmen." Unter www.direktvertrieb.de gibt es umfassende Informationen und eine Jobbörse mit aktuellen Angeboten.

Sicher shoppen

(djd). Einkaufen, wenn man Lust und Zeit dafür hat: Verkaufspartys und die persönliche Beratung zu Hause stehen hoch im Kurs. Gerade bei größeren Anschaffungen kann man sich so in Ruhe beraten lassen und das Produkt erst einmal ausprobieren. Dabei ist der Verbraucher immer auf der sicheren Seite: "Der Kauf ist stets mit einem zweiwöchigen Widerrufsrecht ab Erhalt der Ware verbunden", unterstreicht Jochen Clausnitzer, Geschäftsführer des Bundesverbandes Direktvertrieb Deutschland. Falls das Produkt doch nicht gefällt, kann es ohne Angabe von Gründen zurückgeschickt werden.


Das könnte Sie auch interessieren

"ROT" ist sowohl die Versöhnung mit der Wirklichkeit als auch ein forderndes Zerren an dem, was Ina Regen als Status Quo wahrnimmt. Die 13 Songs auf ROT zeugen vom Mut und der Stärke einer Frau, die aus der österreichischen Musikszene längst nicht mehr wegzudenken ist. Noch vor Veröffentlichung ihres Debütalbums "Klee", und dem damit... weiterlesen

(djd). Wer viel Zeit im heimischen Garten verbringt, will es sich dort so schön wie möglich machen. Neben einem dichten Rasen und bunten Blumenbeeten gehört dazu eine gepflegte Terrasse. Um diese neu anzulegen oder zu renovieren, ist bei der Planung einiges zu beachten: Die Optik Bei der Farbwahl kann man sich zum einen daran orientieren,... weiterlesen

(djd). Was macht die Coronakrise mit Schülerinnen und Schülern? Eine aktuelle Forsa-Umfrage im Auftrag des Studienkreises ergab: Etwa ein Drittel der befragten Eltern nimmt in der Pandemie einen verschärften Druck auf ihre Kinder wahr. Zwei Drittel der Lehrerinnen und Lehrer in Deutschland sehen zudem laut einer Umfrage im Auftrag der Robert Bosch Stiftung coronabedingte... weiterlesen

(djd). Die Corona-Pandemie kann bei Kindern tiefgreifende Ängste auslösen. Viele befürchten, dass ihre Großeltern vom gefährlichen Virus befallen werden oder dass sie selbst lebensgefährlich erkranken. Doch es gibt Mutmacher. Ein im Ausland bereits erfolgreiches, aber erst jetzt ins Deutsche übersetzte Buch mit vielen Abbildungen und voller Liebe und... weiterlesen

(djd). Im sächsischen Elbtal liegt eine der kleinsten, aber auch eine der schönsten Weinregionen Deutschlands – mit eindrucksvollen Terrassenweinbergen, barocken Sehenswürdigkeiten und ausgezeichneten Genussmomenten. Seit mehr als 850 Jahren bauen die Winzer in den Steillagen ihre Trauben an und keltern diese zu eleganten, charaktervollen Tropfen. Schon August der... weiterlesen

Wie gewohnt läuft am Sonntagabend im ZDF ein neuer Herzkino-Film. Heute am 28.02.2021 gibt es eine Premiere, denn die neue Reihe "Nächste Ausfahrt Glück" mit Valerie Niehaus und Dirk Borchardt in den Hauptrollen startet. Daneben sind Ernst Stötzner, Max Hopp, Susanna Simon, Christian Erdmann und viele andere zu sehen. Heute Abend zeigt das ZDF ab 20.15 Uhr den Pilotfilm... weiterlesen

Sonntagabend ist Tatort-Zeit in der ARD. Heute (28. Februar 2021) läuft ab 20.15 Uhr mit der Episode "Schoggiläbe" eine neue Folge des Zürich-Tatorts. Es ist der zweite Fall der beiden neuen Kommissarinnen Isabelle Grandjean (Anna Pieri Zuercher) und Tessa Ott (Carol Schuler), nachdem über viele Jahre Stefan Gubser als Reto Flückiger in Luzern den Schweizer Tatort... weiterlesen

Ist Liebe stärker als die Vergangenheit? Mit "After Truth" erscheint am 04.03.2021 die langersehnte Fortsetzung des Überraschungshit "After Passion" auf Grundlage der Weltbestsellerreihe "After" von Anna Todd auf DVD, Blu-ray und digital! Wie wird es weitergehen mit Tessa und Hardin? Seit sie die... weiterlesen