Baywatch an der Nordsee: Rettungsschwimmer sorgen in List auf Sylt für unbeschwerte Urlaubsfreuden

  • Bei Aktionen und Veranstaltungen in den Sommermonaten stellen die Rettungsschwimmer ihre Arbeit und die Rettungsausrüstung vor.
    Bei Aktionen und Veranstaltungen in den Sommermonaten stellen die Rettungsschwimmer ihre Arbeit und die Rettungsausrüstung vor.
    © djd/Kurverwaltung List auf Sylt
  • (djd). Sie arbeiten dort, wo andere Urlaub machen, haben stets ein wachsames Auge - und sorgen auf diese Weise für fröhliche, sichere Ferien: Die Rettungsschwimmer von List auf Sylt gehören zum Urlaubsalltag am quirligen Weststrand einfach dazu. Schließlich verwöhnt die offene Nordsee hier mit einer kräftigen Brandung. Damit es beim Badespaß jederzeit sicher zugeht, ist das "Baywatch"-Team von der Nordseeküste während der gesamten Saison zur Stelle.

    Fundbüro, Erste Hilfe und Zugangshilfe

    Ein Highlight im Sommer ist stets der Rettungsschwimmertag. Dann können insbesondere die jungen Urlauber einen Blick hinter die Kulissen werfen, die tägliche Arbeit der Helfer und deren Rettungsausrüstung kennenlernen. Schließlich übernehmen die aufmerksamen Strandwächter in der Saison von Mai bis Oktober zahlreiche Aufgaben: Sie führen das Fundbüro am Weststrand, geben Erste Hilfe bei kleinen Verletzungen oder bei Sonnenbrand und begleiten Gäste, die in ihrer Beweglichkeit eingeschränkt sind, bis ans Wasser. Einmal im Jahr stellen sich alle Sylter Rettungsschwimmer einem Wettbewerb und messen ihre Kräfte - bei der letzten Auflage im August 2019 gewannen die Retter aus List auf Sylt den begehrten Wanderpokal. Die Titelverteidigung ist im Sommer 2020 möglich.

    Ruhige Wattseite am Lister Oststrand

    Neben dem weiten Weststrand hält List als nördlichstes Sylter Inseldorf auch Badefreuden auf der Ostseite bereit: Der dortige Strand liegt am Wattenmeer und ist damit deutlich ruhiger - ein beliebtes Revier gerade für Familien mit kleineren Kindern. Außerdem starten vom Oststrand die beliebten geführten Wattwanderungen. Und wer eine Pause vom Strandleben einlegen will, findet ebenfalls zahlreiche Möglichkeiten. Wandernd oder im Fahrradsattel lässt sich die weite Natur rund um List auf Sylt erkunden, bis hin zum Naturschutzgebiet auf dem charakteristischen Ellenbogen ganz im Inselnorden. Der charmante und kleine Hafen wiederum ist die richtige Adresse für kulinarische Freuden und Shoppingtouren. Unter www.list-sylt.de gibt es viele weitere Tipps für einen abwechslungsreichen Inselurlaub.


    Diesen Artikel teilen