5 Erlebnistipps für den Wohnmobil-Urlaub in Ellwangen

Eine Besichtigung des Ellwanger Schlosses ist ein Muss für jedes Urlaubsprogramm.
Eine Besichtigung des Ellwanger Schlosses ist ein Muss für jedes Urlaubsprogramm.
© djd/Stadt Ellwangen/Thomas Rathay

(djd). Ob zu zweit oder mit der ganzen Familie: Wohnmobil-Urlaub ist beliebt und für viele Urlauber längst zu einer Alternative zum Hotel oder zur Ferienwohnung geworden. Städte und Ferienregionen haben sich auf diesen Trend eingestellt. In und um Ellwangen an der Jagst etwa finden Urlauber zahlreiche attraktive Wohnmobilstellplätze. Die charmante Stadt und die landschaftlich reizvolle Region laden zu kurzweiligen Entdeckungstouren ein. Hier finden Sie fünf ausgewählte Tipps für den Urlaub.

  1. Schwäbische Schlössertour: Eine Besichtigung des Ellwanger Schlosses ist ein Muss für jedes Urlaubsprogramm. Die prächtige Renaissance-Anlage thront majestätisch über der Stadt und beherbergt ein Museum mit wertvollen Schrezheimer Fayencen. Wer Lust auf eine Schlössertour hat, kann bei einem Tagesausflug mit dem Wohnmobil zahlreiche weitere sehenswerte Prunkbauten entdecken. Zum Beispiel Schloss Kapfenburg bei Lauchheim, Schloss Baldern bei Bopfingen oder Schloss Fachsenfeld bei Aalen mit seinem herrlichen Landschaftsgarten. 
  2. Wasserspaß am Bucher Stausee: Seen und Weiher bietet das Ellwanger Seenland in Hülle und Fülle. Besonders attraktiv ist der Bucher Stausee in der Näher von Rainau – mit langem Sandstrand, ausgedehnten Liegewiesen, Sanitäranlagen, Grillstellen und Kiosk. Dort kann man Ruder- und Tretboote ausleihen, segeln, surfen, angeln und natürlich baden. Toll für Kinder ist der römische Wasserspielplatz mit einer großen Römer-Galeere aus Holz und vielen Möglichkeiten zum Planschen und Matschen. Für alle, die im Wohnmobil-Urlaub mehr über die Römerzeit erfahren möchten: Der Limespark Rainau mit archäologischen Ausgrabungen befindet sich direkt am See.
  3. Den Spuren des Malerpfarrers folgen: In Ellwangen lassen sich auf Schritt und Tritt Kunst- und Bauschätze aus mehr als 1250 Jahren Stadtgeschichte entdecken, hier kann man sich auf eine Panoramatour begeben.  Zu den Highlights gehören auch die Werke Sieger Köders, eines der bekanntesten Maler christlicher Kunst im 20. Jahrhundert. In der romanischen Basilika St. Vitus, der Franziskuskapelle oder der Heilig-Geist-Kirche kann man die farbenfrohen Glasfenster und Gemälde des Künstlers bestaunen. Wer sich auf die Spuren des Malerpfarrers begeben möchte, sollte dem Sieger-Köder-Museum einen Besuch abstatten oder einen Ausflug nach Rosenberg und Hohenberg unternehmen. In den beiden katholischen Pfarrkirchen schuf Köder verschiedenste Kunstwerke. 
  4. Radtour zum Limestor: Haben Sie Ihr Fahrrad mit dabei? Dann können Sie vom Stellplatz aus direkt Ihre Touren starten. Zum Beispiel zu den Auerochsen im Josefstal, ins Naturschutzgebiet Rottal oder entlang des Limes-Rad-Rundwegs zum Dalkinger Limestor und dem Römerkastell von Ellwangen. Die keltischen Grabhügel bei Pfahlheim oder die Schrezheimer St. Antoniuskapelle sind weitere Sehenswürdigkeiten auf der 42 Kilometer langen Strecke. 
  5. Ausflüge in die Ostalb: Bei einem längeren Urlaub mit dem Wohnmobil lassen sich zahlreiche weitere Attraktionen in der Ostalb entdecken. Schöne Ausflugsziele sind das Besucherbergwerk Tiefer Stollen in Aalen Wasseralfingen und die Limes-Thermen Aalen. Wer mit Kindern unterwegs ist, kann zum Beispiel im Felsenmeer im Wental Kletterspaß genießen oder im Pfauengarten Gaxhardt auf Tierschau gehen.

 


Das könnte Sie auch interessieren

Endlich wieder Konzerte, endlich wieder draußen feiern. Auf 3sat läuft heute (24.07.2021) ab 20:15 Uhr die Aufzeichnung des Strandkorb-Konzerts "Jan Delay & Disko No. 1: Earth, Wind & Feiern Live 2021" aus Wiesbaden. Seit über drei Jahrzehnten ist Jan Delay aus der deutschen Musikszene nicht mehr wegzudenken. Treffsichere Reimkunst trifft auf eine Stimme mit... weiterlesen

Heute Abend (24.07.2021 ab 20:15 Uhr) strahlen MDR und SWR die Sommershow "Stars am Wörthersee" mit Barbara Schöneberger und Alfons Haider aus. Das sommerliche Hitfeuerwerk findet in diesem Jahr auf mehreren Bühnen, unter anderem auf einem Schiff und auf einem Steg, in der Klagenfurter Ostbucht statt. Bei den Aufzeichnungen durfte auch Publikum unter Einhaltung aller geltenden... weiterlesen

Der WDR strahlt heute (24.07.2021) einen Münster-Tatort aus. Ab 20:15 Uhr wird noch einmal der Tatort "Ein Fuß kommt selten allein" wiederholt. Kriminalhauptkommissar Frank Thiel (Axel Prahl) und Rechtsmediziner Professor Dr. Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers) müssen den Mord an einer Tänzerin aufklären. Unterstützt werden die beiden von Kommissarin... weiterlesen

(djd). Literaturstadt, traditionsreiche Weinregion und Freizeitparadies für Wanderer und Radfahrer: Marbach am Neckar und das umliegende Bottwartal beeindrucken in vielerlei Hinsicht. Auf Weinerlebnistouren und bei Festen können Urlauber den Rebensaft in all seinen Facetten kennenlernen - Informationen gibt es unter weiterlesen

(djd). Seit dem 3. Juli sind Verkauf und Herstellung vieler Einwegplastikprodukte in der Europäischen Union (EU) verboten. Bundesrat und Bundestag haben der Aktualisierung des Verpackungsgesetzes zugestimmt. Güter aus Plastik haben viele Nachteile – ihre Herstellung schadet dem Klima, sie landen als Müll in der Natur und zersetzen sich zu Mikroplastik. Dabei kann... weiterlesen

Heute (23.07.2021) erreicht uns die traurige Nachricht vom Tod Alfred Bioleks. Er begeisterte bei seinem Haussender, dem WDR, Millionen Zuschauer mit erfolgreichen Formaten wie "Bios Bahnhof", "Boulevard Bio" oder "alfredissimo!". Aus diesem Anlass ändert die ARD heute das Programm. Ab 23:55 Uhr läuft der Film "Tschüss Bio!" von Oliver Schwabe. Im Anschluss ab... weiterlesen