Angeln, Wellness, Bauernhof: Die besten Urlaubsangebote für den Herbst an der Ostsee

Freitag, 24.07.2015 | Tags: Deutschland, Ostsee | Bewertung:
  • Ferienorte wie Rerik am Salzhaff locken auch im Herbst viele Urlauber an die Küste Mecklenburg-Vorpommerns.
    Ferienorte wie Rerik am Salzhaff locken auch im Herbst viele Urlauber an die Küste Mecklenburg-Vorpommerns.
    © djd/TZ Mecklenburgische Ostseeküste/VMO KV Rerik
  • (djd/pt). Wer den Herbst an der mecklenburgischen Ostseeküste verbringen möchte, findet dort mehr als Strand und Meer. Neben den Seebädern hat sich auch das küstennahe Binnenland zwischen Boltenhagen und den Inseln Rügen und Usedom zur vielseitigen Urlaubsregion gemausert - für Natururlauber ebenso wie für Familien und Wellness-Fans.

    Er geht angeln, sie taucht ab

    Wer schon beim Buchen in Urlaubsstimmung kommen möchte, wird in Reiseportalen wie "Auf-an-die-Ostsee.de" fündig. Dort gibt es besonders für den Herbst abwechslungsreiche Arrangements, die mehr bieten als die üblichen Wellness- oder Radwanderpauschalen. "Immer gefragter sind Angelreisen an die Ostsee", weiß Beate Fuchs, Reiseexpertin beim Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Weil die vor allem bei Männern gut ankommen, gibt es zum Beispiel in Warnemünde Angebote wie "Der Fischer und sin Fru". Dabei geht es für den Herrn acht Stunden mit dem Hochseekutter auf die Ostsee zum Dorschangeln, während die Dame im exklusiven Wellness-Bereich abtaucht und entspannt. Auch geführte Angeltouren stehen hoch im Kurs. Die Törns werden von einem Guide begleitet, der die fangreichen Gegenden kennt. Vor Ort bekommen die Angelgäste dann hilfreiche Tipps und Tricks. Praktisch: Um die Erlaubnis für den Angeltrip und den Fischereischein kümmert sich das Tourismuszentrum Ostseeküste, mehr Informationen gibt es unter www.auf-an-die-ostsee.de.

    Ein tierisches Urlaubsvergnügen

    Ein Highlight für Familien sind Herbstferien auf dem Bauernhof. Dabei werden die Kinder zu kleinen Erntehelfern, drehen eine Runde auf dem Traktor und versorgen die tierischen Bewohner im Stall und auf der Koppel. Viele der Bauern- oder Reiterhöfe liegen ein wenig abseits der Küste, ganz idyllisch zwischen Seen und Wäldern, Flüssen und Wiesen. Trotzdem ist man nur einen Steinwurf von der Ostsee entfernt und kann zum Beispiel eine Fahrradtour an den Strand unternehmen. In den familienfreundlichen Unterkünften ist eine qualifizierte Kinderbetreuung meist Standard. Wenn ein Hund mit zur Familie gehört, ist auch der herzlich willkommen. Denn es gibt spezielle hundefreundliche Unterkünfte, oft mit eingezäuntem Garten. Von September bis November wird auf Wunsch sogar das Futter für den Vierbeiner kostenlos zur Verfügung gestellt.

    Der Natur und dem Kranich ganz nah

    Die Küstenregion Mecklenburg-Vorpommerns hat noch andere tierische Fans. Jedes Jahr machen bei Rerik am Salzhaff und auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst Kraniche Station und bieten Vogelkundlern ein fantastisches Spektakel, wenn sie sich für ihren Zug in den Süden stärken. Spezielle Naturreisen-Arrangements beinhalten zum Beispiel eine Fahrt mit dem Raddampfer über das Boddengewässer und bringen Beobachter ganz nah an die imposanten Zugvögel. Oft ist auch ein Leihfahrrad inklusive für ausgedehnte Touren in die artenreiche Natur. Ebenso vielseitig wie das Angebot an Ausflügen sind die Unterkünfte in der Region. Von der familiären Pension über komfortable Ferienhäuser bis zum All-inclusive-Hotel ist alles dabei. So findet jeder sein "Nest" im Herbst an der Ostsee.


    Diesen Artikel teilen



    Kommentare zum Artikel

    Ratgeberbox Einkaufstipps

    Artikel, die Sie auch interessieren könnten