Zum Malen schön: Die Kreidefelsen auf Rügen sind seit jeher Sehnsuchtsort für Landschaftspoeten

Bewertung:
  • Die "Alten Buchenwälder" im Nationalpark Jasmund gehören zum Unesco-Weltnaturerbe.
    Die "Alten Buchenwälder" im Nationalpark Jasmund gehören zum Unesco-Weltnaturerbe.
    © djd/Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL/NZK-Lehmann 
  • (djd). Caspar David Friedrich zählt zu den bedeutendsten Künstlern der Romantik. Seine suggestive Landschaftsmalerei übt eine geradezu magische Wirkung auf seine Betrachter aus. Auf der Suche nach neuen Impressionen besuchte er auch mehrere Male die Insel Rügen und schuf dabei sein Meisterwerk "Kreidefelsen auf Rügen". 

    Moderne Landschaftspoeten

    Auch heute noch ziehen die weißen Klippen am Königsstuhl Landschaftspoeten in ihren Bann. Woran man sie erkennt? Am Fotoapparat, mit dem sie vielfältige Bilder vom Königstuhl, dem Wissower Klinken oder anderen malerischen Ansichten einfangen. Doch die digitale Fotografie hat einen Nachteil: Durch die rasch erstellen Fotomotive hinterlassen Landschaft und Umgebung oft nur einen oberflächlichen Eindruck. Eben geknipst, schon wieder vergessen. Früher nahmen sich die Maler dagegen stundenlang Zeit, um alle Details auf der Leinwand zu verewigen. Wer selbst einmal den schnellen Kameraklick gegen den überlegten Pinselstrich tauschen möchte, kann sich im Nationalpark-Zentrum Königsstuhl zu einem Romantik-Workshop anmelden. Ob Malen unter freiem Himmel oder ein Picknick in Begleitung der stilgerecht gekleideten Hausgesellschaft, alle Veranstaltungen beschäftigen sich mit den Grundthemen der Romantik: Leidenschaft und Naturverbundenheit. Unter www.koenigsstuhl.com gibt es nähere Informationen zu den Terminen in den Monaten Juni bis August.

    Romantische Wanderung

    Auf die Spuren Caspar David Friedrichs kann man sich auch bei einer speziellen Führung machen, die am Besucherzentrum startet. Dabei erfahren die Teilnehmer mehr über das Leben und Wirken des Malers und genießen die Ansichten, die Friedrich so faszinierten, dass er sie bildlich festhielt. Die einstündige Reise durch die Zeit führt auch in die wunderschöne Natur des Nationalparks Jasmund, der vor allem als Refugium für seine alten Buchenwälder bekannt ist. Heute sind die alten, unversehrten Buchenwälder sehr selten geworden und zählen weltweit zu den stark bedrohten Lebensräumen. Rügen ist eine der wenigen Schatzkammern, in denen noch Reste dieser ursprünglichen Urwälder erhalten sind. Ohne menschlichen Einfluss bleibt die Natur hier ihrem natürlichen Zyklus aus Werden und Vergehen überlassen.

    Was zeigt das Gemälde "Kreidefelsen auf Rügen"?

    (djd). Im Jahr 1818 besuchte Caspar David Friedrich Rügen und malte sein berühmtes Bild "Kreidefelsen auf Rügen" Entgegen früherer Vermutung sind es nicht die Wissower Klinken, die er als Motiv für sein Gemälde ausgewählt hat. Nach heutigen Erkenntnissen geht man davon aus, dass er sein Gemälde aus verschiedenen Impressionen schuf, zu der zum Beispiel auch die Viktoria-Sicht gehören könnte, die sich einige Kilometer nördlich der Wissower Klinken befindet. Das Nationalpark-Zentrum Königsstuhl bietet spezielle Führungen auf den Spuren des Romantik-Künstlers an.


    Diesen Artikel teilen



    Kommentare zum Artikel

    Ratgeberbox Einkaufstipps