Wie die fernöstliche Shiatsu-Methode bei Rückenproblemen hilfreich sein kann

Sonntag, 12.07.2015 | Tags: Rückenschmerzen | Bewertung:
  • Jede Shiatsu-Behandlung wird individuell auf den Klienten ausgerichtet - mit dem Ziel, die körpereigenen Energieflüsse zu verbessern.
    Jede Shiatsu-Behandlung wird individuell auf den Klienten ausgerichtet - mit dem Ziel, die körpereigenen Energieflüsse zu verbessern.
    © djd/GSD/movida
  • (djd/pt). Das Kreuz mit dem Kreuz: Rückenschmerzen sind ein regelrechtes Volksleiden, das Betroffene mal mehr, mal weniger quält. Sie sind immerhin für ein Viertel aller Krankschreibungen in Deutschland verantwortlich, berichtet der BKK-Gesundheitsreport - Rückenprobleme stellen damit den häufigsten Grund für Fehlzeiten am Arbeitsplatz dar. Betroffene versuchen verschiedenste Therapien und konsultieren im Laufe ihrer Krankheitsgeschichte nicht selten mehrere Ärzte. Neben der klassischen Schulmedizin setzen viele auf alternative Heilmethoden, wie etwa eine Shiatsu-Behandlung.

    Energieflüsse anregen

    Die traditionelle fernöstliche Heilkunde sieht den Menschen als Einheit von Körper, Geist und Seele und betrachtet den Grund für die gesundheitlichen Probleme in einer Stagnation der sogenannten körpereigenen Energieflüsse. Die Shiatsu-Praktiker gehen mit wohldosierten, zarten Berührungen vor. Shiatsu soll auf diese Weise innere Spannungen auflösen und neue Energien freisetzen."Shiatsu-Praktiker hören Symptome als Botschaften des Energiesystems und versuchen, diese zu entschlüsseln. Wir wissen, Rückenschmerzen können viele Ursachen haben. Und jeder Mensch braucht seine individuelle Antwort darauf", erklärt die Shiatsu-Lehrerin Ursula Eva Pellio. In ihrer Praxis hat sie die Erfahrung gemacht, dass Klienten chronische Schmerzen wie etwa im Rücken mit der Zeit als selbstverständlich hinnehmen und sich buchstäblich damit abfinden. Umso wichtiger sei es dann, den Menschen ganzheitlich zu betrachten und gezielt zu helfen: "Durch die Berührung erinnert sich das Leben quasi an sich selbst, sein Potential, seine Kraft und kann sich wieder entfalten, wachsen."

    Anerkannte Fachleute finden

    Zu den Sitzungen in der Shiatsu-Praxis kommen zumeist noch Energieübungen hinzu, die der Klient selbsttätig zu Hause durchführen kann. "Rückenschmerzen können ein Weckruf sein, etwas für sich zu tun, das Leben wieder in Bewegung zu bringen", so Ursula Eva Pellio.

    Wer die klassische fernöstliche Heilmethode kennenlernen möchte, sollte sich an qualifizierte Shiatsu-Praktiker wenden, die aufgrund ihrer Qualifizierung von der Gesellschaft für Shiatsu in Deutschland anerkannt sind. Unter www.shiatsu-gsd.de findet man Ansprechpartner und erfahrene Praktiker vor Ort.


    Diesen Artikel teilen



    Kommentare zum Artikel

    Ratgeberbox Einkaufstipps