Südliches Ostfriesland: Hinter den Deichen liegt ein unbekanntes Urlaubsparadies

Freitag, 04.12.2015 | Bewertung:
  • Per Hand wird die historische Fähre Pünte über die Jümme gezogen, dicht an der Mündung in die Leda.
    Per Hand wird die historische Fähre Pünte über die Jümme gezogen, dicht an der Mündung in die Leda.
    © djd/Touristik GmbH Südliches Ostfriesland
  • (djd). Den Wind in den Haaren, die Sonne im Gesicht und ein schier endloser Himmel, der sich über grüne Wiesen bis zum fernen Horizont erstreckt - wer in der Natur des Südlichen Ostfriesland unterwegs ist, lässt Trubel und Termindruck hinter sich. Hier auf dem "platten" Land ticken die Uhren noch anders, das einzigartige Klima nahe der Nordsee verwöhnt Körper und Seele. Doch im Gegensatz zu den Orten direkt an der Küste ist das Südliche Ostfriesland noch ein Geheimtipp, das mit seiner ursprünglichen Landschaft und den facettenreichen Städten und Dörfern zum Entdecken einlädt.

     

    Radwandern kennt hier keine Grenzen

    Hautnah erleben kann man die Region in ihrer ganzen Weite am besten auf dem Rad. Auf dem gut ausgebauten Radwegenetz, das größtenteils abseits des Verkehrs liegt, hat man dass Gefühl, allein mit der Natur zu sein. Dank fehlender Steigungen geht es mühelos durch geheimnisvolle Moorlandschaften oder vorbei an üppigen Weiden, auf denen schwarzbunte Kühe und Schafherden grasen. Auch auf den vielen Kanälen und den Flüssen Leda und Jümme lässt sich die Schönheit der Natur genießen - schon nach wenigen Paddelschlägen sind alle Alltagssorgen vergessen. Wem der Sinn nach Abwechslung steht, der findet diese etwa beim gemütlichen Bummel in der Stadt Leer mit ihrem historischen Kern, den kleinen Läden und Museen. In den Cafés und Restaurants erfährt man ostfriesische Gastfreundschaft. Kulturinteressierte können im Feriengebiet zudem Burgen, Schlösser und Windmühlen besichtigen. Unterkünfte finden sich ebenfalls leicht: Das Feriengebiet Südliches Ostfriesland bietet einen kostenlosen Buchungsservice unter Telefon 0491-91969610.

    Typisches Ostfriesland erleben

    Wer noch mehr typisches Ostfriesland kennenlernen möchte, dem empfehlen wir den Besuch des idyllischen Fischerörtchen Ditzum, wo man das gemütliche Treiben bei einem leckeren Fischgericht oder einem Ostfriesentee mit Sahne und Kandis genießen kann. Bei einer Tagestour mit der MS Dollard über den Dollart lässt man sich eine steife Brise um die Nase wehen und hat den Blick auf das Weltnaturerbe Wattenmeer gerichtet.

    Familienspaß buten un binnen

    (djd). Auf die Bedürfnisse der Kleinen hat sich die Urlaubsregion "Südliches Ostfriesland" besonders eingerichtet. Buten beim Naturerlebnis mit Paddel und Pedal heißt es "An die Paddel - fertig - los!". Einmal Kapitän sein und mit der Familie Ostfriesland vom Wasser aus entdecken. Das ist nicht nur spannend, sondern macht auch ganz viel Spaß. Bei "Schietwetter" kann man binnen im Leeraner Miniaturland oder bei einer Schifffahrt einiges entdecken. Viele Gastgeber sind kinderfreundlich eingerichtet und bieten viel Platz. Mehr Informationen: www.suedliches-ostfriesland.de.


    Diesen Artikel teilen



    Kommentare zum Artikel

    Ratgeberbox Einkaufstipps