SEAT präsentiert "Connect"-Sondermodelle

Dienstag, 02.06.2015 | Tags: Seat, Automodelle | Bewertung:
  • In die "Connect"-Sondermodelle integriert SEAT preisgünstig Smartphone-Funktionen von Samsung.
    In die "Connect"-Sondermodelle integriert SEAT preisgünstig Smartphone-Funktionen von Samsung.
    © SEAT/dpp-AutoReporter
  • Nachdem SEAT mit Einführung der neuen Infotainment-Generation und "Full Link" über weitere innovative Technologien verfügt, sollen sie bei der der neuen Sondermodellstrategie für 2015 im Mittelpunkt stehen. Eine wichtige Rolle dabei spielt auch die strategische Partnerschaft mit Samsung. Die SEAT Connect Sondermodelle sind zunächst für Ibiza, Toledo und die gesamte Leon Familie (Leon SC, Leon und Leon ST) verfügbar. Zum Jahresende werden die Modelle Mii und Alhambra folgen.

    Die Modelle basieren jeweils auf der Ausstattungsvariante Style. Damit SEAT Kunden die neue Technologie vollumfänglich und unmittelbar nutzen können, werden alle SEAT Connect-Sondermodelle mit dem kompatiblen Smartphone Samsung A3 ausgeliefert. Die neue Connect+App ist dann bereits vorinstalliert, damit MirrorLink perfekt genutzt werden kann.

    Die äußere Differenzierung der Sondermodelle erfolgt durch grau lackierte Leichtmetallräder und graue Außenspiegel. Optional können Kunden bei allen Modellen Leichtmetallräder mit blauem Dekor wählen. Im Interieur umfassen die Änderungen blaue Akzente im Cockpit, Sitze in Lederoptik mit blauer Sitzmittelbahn aus Stoff, ein Logo auf der Kopfstütze und blaue Kontrastnähte. Zusätzlich enthalten alle Modelle Einstiegsleisten vorne und ein exklusives Schlüssel-Cover.

    Alle drei Sondermodelle verfügen über das Media System Plus. Hierzu zählen das Audiosystem mit 6,5 Zoll Farb-Touch-Screen, CD-Player, SD-Kartenslot und ein Multifunktionslenkrad. Außerdem kommen noch USB- und Aux-in-Schnittstelle, Bluetooth-Schnittstelle mit integrierter Freisprechanlage sowie Audio-Streaming und Sprachsteuerung hinzu.

    Das bei den Connect-Modellen serienmäßige Full Link-Paket umfasst MirrorLink (kompatibel mit Android Smartphones ab MirrorLink Version 1.1), Android Auto (kompatibel mit Smartphones ab Android 5.0) und Apple CarPlay (kompatibel ab iPhone 5). Apps die den Vorgaben des jeweiligen Systems entsprechen bzw. zertifiziert wurden, können in Bild und Ton dargestellt werden und über das Touchscreen und/oder Spracherkennung bedient werden.

    Der Ibiza Connect ist ab 15.300 Euro erhältlich. Der Wert der zusätzlichen Ausstattung inklusive Samsung A3 beträgt 2210 Euro. Der Aufpreis zur Ausstattungsvariante Style liegt bei 1010 Euro, wodurch sich ein Kundenvorteil von 1200 Euro ergibt.

    Der Toledo Connect fängt bei 20.375 Euro an. Die zusätzliche Ausstattung ist laut SEAT 1745 Euro wert; der Aufpreis liegt hier bei 885 Euro, was ein Kundenvorteil von 860 Euro bedeute.

    Der Leon SC Connect startet bei 21.470 Euro. Der Wert der zusätzlichen Ausstattung beträgt 2770 Euro. Mit einem Aufpreis von 1470 Euro sparen Kunden beim Leon 1300 Euro. (dpp-AutoReporter/wpr)


    Diesen Artikel teilen



    Kommentare zum Artikel

    Ratgeberbox Einkaufstipps

    Artikel, die Sie auch interessieren könnten