Regenwassersammler mit Stil: Regentonnen gibt es heute auch in vielen ansprechenden Designs

Bewertung:
  • Schicke Design-Regenwasserbehälter sind nicht nur nützlich, sondern ein echter Blickfang auf gut gestylten Terrassen.
    Schicke Design-Regenwasserbehälter sind nicht nur nützlich, sondern ein echter Blickfang auf gut gestylten Terrassen.
    © djd/Otto Graf
  • (djd). Die moderne Variante der guten alten Regentonne hat mit ihren unansehnlichen Vorgängern wenig gemeinsam. Jede Menge kostenloses und kalkfreies Wasser im Innern und drum herum ein attraktives Design, das als Blickfang auf der Terrasse eine gute Figur macht. Und als Abschluss nach oben eine attraktive Bepflanzung je nach individuellem Geschmack. So kann man heute wertvolles Regenwasser zur Nutzung im Garten sammeln. Passend zum Stil der Möbel auf der Terrasse gibt es Regenwassersammler heute in vielen Formen, Oberflächen und Farben.

    XXL-Bodenvase mit Zusatznutzen

    In dezentem Grauton und einer natürlich anmutenden, gerillten Längsstruktur versehen, greifen beispielsweise die Oberflächen des Regenwassertanks "Linus 2in1" von Otto Graf den aktuellen Terrassentrend zwischen Loft-Chic und neuer Natürlichkeit auf. Die Grundform des Regenwassersammlers stellt eine moderne XXL-Bodenvase dar. Dieser Eindruck entsteht durch die dezent integrierte Pflanzschale, in die sich zu jeder Jahreszeit ein passender Pflanzenschmuck einsetzen lässt. Erst auf den zweiten Blick fällt der Hahn zur Entnahme des kostbaren Wassers auf. Er wird einfach in den hierfür vorgesehenen Gewindeanschluss eingeschraubt. Zur Auswahl stehen diverse Auslaufhähne - von rustikal bis topmodern. Ein zusätzlicher Komfortanschluss dient zur Wasserentnahme mithilfe eines praktischen Universal-Schlauchsets oder zur Restentleerung des Behälters vor der Frostperiode. Wichtig für die Aufstellung im Freien ist neben der robusten Konstruktion eine hohe und UV-stabile Kunststoffqualität, um der Sonneneinstrahlung und anderen Witterungseinflüssen dauerhaft zu trotzen. Otto Graf beispielsweise bietet dem Kunden fünf Jahre Herstellergarantie auf die edlen Regentonnen. Der Hersteller bietet Regenspeicher in über 70 Formen, Farben und Größen. Ein Produktberater und mehr Informationen gibt es unter www.graf-online.de.

    Gute Voraussetzungen für bestes Gießwasser

    Für die Wasserqualität im Behälter sind verschiedene Faktoren von Bedeutung. Zum einen verhindert ein geschlossener Behälter, dass sich Kleinstlebewesen im Wasser ansiedeln oder lästige Insekten dort ihren Nachwuchs aufziehen. Zum anderen bleibt das Regenwasser durch den Lichtschutz des Behälters länger frisch. Nicht zuletzt sollte ein wirkungsvoller Filter am Zulauf vom Regenrohr zur Regentonne verhindern, dass Schmutz und Laub vom Dach in die Regentonne gelangen.

    Regenwasserbehälter ans Fallrohr anschließen

    (djd). Für den Anschluss eines Kunststoff-Regenwasserbehälters ans Fallrohr vom Dach sind keine besonderen Vorkehrungen und nur etwas Werkzeug nötig:

    1. Werkzeug und Material: Benötigt werden Akkuschrauber, Kronenbohrer, Wasserwaage, Bleistift, Fallrohrfilter "Speedy Regensammler".
    2. Mit der Wasserwaage die Bohrung an Fallrohr und Regenwasserbehälter in Höhe des gewünschten maximalen Wasserstands anzeichnen und mit Kronenbohrer ein Loch in das Fallrohr und den Behälter bohren.
    3. Den Fallrohrfilter in die Bohrung des Fallrohrs einsetzen, die Gummilippen des Filters fixieren sich darin selbst.
    4. Mit Schlauch und Zulaufdichtung Verbindung zum Regenwasserbehälter stecken - fertig.

     

    Unter www.graf-online.de gibt es mehr Informationen.


    Diesen Artikel teilen



    Kommentare zum Artikel

    Ratgeberbox Einkaufstipps