Oma muss fit bleiben: Gegen schwere Beine helfen beispielsweise elegante Kompressionsstrümpfe

Sonntag, 07.02.2016 | Bewertung:
  • Ohne Omas Hilfe kämen viele Familien gar nicht über die Runden. Ein Grund mehr, dass Senioren möglichst viel für ihre Fitness tun sollten.
    Ohne Omas Hilfe kämen viele Familien gar nicht über die Runden. Ein Grund mehr, dass Senioren möglichst viel für ihre Fitness tun sollten.
    © djd/Ofa Bamberg/Corbis
  • (djd). "Oma, bindest du mir die Schuhe zu? Und schiebst du mich beim Schaukeln an?" Welche Oma und welcher Opa freuen sich nicht, wenn die Enkel mit ihren Fragen und Wünschen für fröhliche Stunden sorgen. Die Kleinen aufwachsen zu sehen, gehört für die meisten Menschen zu den schönsten Momenten im Leben. Und Großeltern werden für den Familienalltag immer wichtiger. Viele Familien kämen gar nicht zurecht, wenn die Oma die Kinder nicht von der Schule abholen oder sie am Abend versorgen würde. Grund genug, den Wehwehchen, die sich mit den Jahren einstellen, rechtzeitig entgegenzutreten. Ein Beispiel dafür sind schwere Beine, die vielen bereits am Nachmittag zu schaffen machen. Leider auch dann, wenn sie in der Familie besonders gebraucht werden.

    Entlastende Wirkung moderner Kompressionsstrümpfe

    Solchen Einschränkungen kann man wirkungsvoll vorbeugen. Schweren Beinen zum Beispiel mit möglichst viel Bewegung, ausreichendem Trinken und einer aktiven Lebensweise. Viele Tipps und Tricks dazu gibt es beispielsweise unter www.ofa.de und beim Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Dort erfährt man, wie sich die Durchblutung der Beine mit einfachen Gymnastikübungen aktivieren lässt und wie man kleine Bewegungseinheiten in den Alltag einbinden kann. Wer bereits Probleme mit dem venösen System hat, freut sich über die entlastende Wirkung moderner Kompressionsstrümpfe. Die Strümpfe können bei Krampfadern vom Arzt verordnet werden.

    Elegantes Aussehen

    Gleich beim ersten Tragen der Strümpfe und Strumpfhosen kommt es vielfach zu einem Aha-Erlebnis. Das spezielle Gewebe übt einen genau definierten Druck auf das Bein aus. Dieser Druck wird auf die Venen übertragen, in denen das sauerstoffarme Blut gegen die Schwerkraft zum Herzen transportiert wird. So verengt sich der Durchmesser der Venen, die Venenklappen schließen wieder zuverlässig. Dadurch wird der Blutfluss verbessert und die Beine fühlen sich leichter an. Strümpfe wie die aus der Reihe "Memory" von Ofa modellieren wie von Zauberhand schöne Beine. Zum angenehmen Tragekomfort kommt die modische Farbauswahl hinzu.

    Kompressionsstrümpfe richtig anziehen

    (djd). Wer vom ersten Tag an Freude an seinen Kompressionsstrümpfen haben möchte, lässt sich am besten im Sanitätsfachhandel das Ankleiden zeigen: Man greift in den Strumpf und zieht innen die Ferse nach oben. Dann steigt man in den Fußteil, sodass der Sitz vom Zeh bis zur Ferse perfekt ist. Anschließend wird der Strumpf stückweise nach oben gestreift, bis er gut sitzt. Bei Strumpfhosen wird dann das Oberteil vorsichtig über den Po gezogen. Mit dieser Technik und speziellen Handschuhen geht das Anziehen einfach von der Hand. Mehr Informationen: www.ofa.de


    Diesen Artikel teilen



    Kommentare zum Artikel

    Ratgeberbox Einkaufstipps