Mit flexiblen Holzregal-Systemen lassen sich Räume nach Belieben umgestalten

Sonntag, 22.02.2015 | Tags: Möbel | Bewertung:
  • Speziell für die Gestaltung von Kinder- und Jugendzimmern sind die flexiblen Holzregalsysteme wie geschaffen.
    Speziell für die Gestaltung von Kinder- und Jugendzimmern sind die flexiblen Holzregalsysteme wie geschaffen.
    © djd/Armin Müller
  • (djd/pt). Leben ist Veränderung - das gilt ganz besonders beim Wohnen, hier wandeln sich die Wünsche und Ansprüche besonders schnell. Sei es, weil die Familie Zuwachs bekommen hat oder weil der Nachwuchs flügge geworden ist. Sei es, dass der Hobbyraum in ein Home-Office umfunktioniert werden oder der Wohnbereich mehr Privatsphäre bieten soll. Und ab und zu hat man auch ganz ohne einen bestimmten Grund einfach Lust auf etwas Neues.

    Niemand wird wegen solcher Veränderungen gleich die Umzugskartons packen. Und vor aufwändigen Umbauten scheuen die meisten Wohnungseigentümer zurück - für Mieter kommen sie ohnehin nicht in Frage. "Vor allem aber sollte man bei Veränderungen im Wohnbereich nicht gleich die gut erhaltenen und qualitativ hochwertigen Möbel auf den Müll werfen, auch unter Nachhaltigkeitsaspekten wäre dies keine gute Alternative", meint Oliver Schönfeld vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Gesucht sind also Lösungen, die für Flexibilität und Variantenreichtum stehen.

    Komponenten beliebig miteinander kombinierbar

    Ohne großen Aufwand und ganz ohne größere Umbaumaßnahmen lassen sich Veränderungen beispielsweise mit flexiblen Einrichtungslösungen wie "Armin´s Holzregal System" realisieren. Es besteht aus einem einfachen Stecksystem - so sind dank der großen Anzahl verschiedener, miteinander kombinierbarer Komponenten der Gestaltung keine Grenzen gesetzt. Die Regale sind aus Naturholz und werden in Deutschland hergestellt.

    Die Ständer gibt es in einer Vielzahl unterschiedlicher Abmessungen. Damit lässt sich auch ein Dachschrägenausbau, der Umbau kleinerer Räume oder eine Raumteilung leicht verwirklichen. Ergänzt wird das Programm durch Türen, Schubladen, Glasböden, die auch im Nachhinein noch eingebaut werden können. Alle Informationen zu diesem System: www.ar-mueller.de.

    Wenn das Bücherregal zum Kleiderschrank wird

    Die Holzregale sind für jeden Umbau zerlegbar und lassen sich danach in veränderter Form ganz unkompliziert neu aufstellen. Dafür sorgt die flexible Steckverbindung zwischen Ständer und Fachböden. So kann ein Bücherregal beispielsweise schnell zum Kleiderschrank umfunktioniert werden.


    Diesen Artikel teilen



    Kommentare zum Artikel

    Ratgeberbox Einkaufstipps

    Artikel, die Sie auch interessieren könnten