Mauterndorf im Süden Salzburgs bietet viel Sonne und eine große Urlaubsvielfalt

Sonntag, 08.02.2015 | Tags: Österreich | Bewertung:
  • Postkartenidylle im sonnigen Mauterndorf, im Hintergrund ist die gleichnamige Burg zu sehen.
    Postkartenidylle im sonnigen Mauterndorf, im Hintergrund ist die gleichnamige Burg zu sehen.
    © djd/Tourismusverband Mauterndorf
  • (djd/pt). Mauterndorf im Süden Salzburgs ist reich an Postkartenansichten: Üppige Blumenwiesen, lichtdurchflutete Lärchenwälder und glasklare Bergseen prägen das Bild rund um die Marktgemeinde. All das präsentiert sich oft vor einem strahlend blauen Himmel. Denn Mauterndorf kann sich rühmen, in der sonnenreichsten Region Österreichs zu liegen. Im Lungau scheint aber nicht nur im landesweiten Vergleich am häufigsten die Sonne. "Die Region ist zudem vor Föhnwinden geschützt und verwöhnt auch im Hochsommer mit angenehmen nächtlichen Temperaturen", weiß Reiseexpertin Beate Fuchs vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de.

    Wandern plus Action

    Diese Vorteile und die oft stabilen Wetterverhältnisse schätzen vor allem Wanderfans. In Mauterndorf starten zehn Orts- und Rundwanderwege, darunter die sagenhafte Trogalmseen-Wanderung oder der neue NaturPur-Weg mit 50 Stationen. Informationen zu den Touren gibt es unter www.mauterndorf.at. Wer sie erwandert hat, findet im Lungau noch viele weitere Routen. Auch Action kommt nicht zu kurz: 15 Mountainbike-Strecken mit einer Gesamtlänge von 560 Kilometern gibt es hier. Wagemutige können einen Schnuppersegelflug von Österreichs höchstgelegenem Segelflugplatz buchen. Ein besonderer Tipp ist die nostalgische Fahrt mit der historischen Taurachbahn, der höchstgelegenen Schmalspurbahn des Landes Salzburg. Familien schätzen vor allem das Burgerlebnis Mauterndorf mit spielerisch gestalteten Stationen und einem großen Ritterspielplatz für die Kinder.

    Gourmets lieben die Lungauer Küche

    Auch unter Genießern hat sich Mauterndorf einen Namen gemacht. Lungauer Spezialitäten kommen sowohl auf den Almhütten und Berggasthöfen als auch in den gemütlichen Gasthöfen im Tal auf den Tisch. Das Gourmet-Restaurant Mesnerhaus zum Beispiel ist über die Grenzen der Region hinaus als Feinschmeckeradresse bekannt. So breit wie das kulinarische Angebot ist die Palette an Unterkünften: Gewohnt wird bei den rund 150 Gastgebern in Mauterndorf im familiären Hotel, im gemütlichen Bauernhof oder in Panorama-Chalets.


    Diesen Artikel teilen



    Kommentare zum Artikel

    Ratgeberbox Einkaufstipps

    Artikel, die Sie auch interessieren könnten