Los Angeles 2014: Mercedes-Maybach S-Klasse feiert Weltpremiere

Donnerstag, 20.11.2014 | Tags: Maybach, Automodelle | Bewertung:
  • Als Chauffeurfahrzeug konzipiert – die neue Mercedes-Maybach S-Klasse.
    Als Chauffeurfahrzeug konzipiert – die neue Mercedes-Maybach S-Klasse.
    © Zbigniew Mazar/dpp-AutoReporter
  • Gleichzeitig feierte die Mercedes-Maybach S-Klasse am Vorabend der Auto Guangzhou und auf der Auto Show Los Angeles ihre Weltpremiere. Die im Fond leiseste Serienlimousine der Welt bietet noch einmal 20 Zentimeter mehr Radstand als die lange S-Klasse und wird von einem 390 kW/530 PS starken V12-Motor angetrieben.

    Als Flaggschiff der Mercedes-Benz Modellpalette und Leitstern im Segment erfüllt die Mercedes-Maybach S-Klasse allerhöchste Ansprüche in puncto Luxus und Komfort. Im Februar 2015 startet die Markteinführung mit dem Topmodell S 600, das ein 6l-V12-Biturbo-Aggregat mit einem maximalen Drehmoment von 830 Newtonmeter hat. Die neue Repräsentations-Limousine ist speziell für den Chauffeurbetrieb konzipiert und bietet nicht nur alle Annehmlichkeiten der normalen S-Klasse, sondern auch etliche exklusive Ausstattungsdetails.

    Dank des um 20 Zentimeter verlängerten Radstands gegenüber der langen S-Klasse verfügt der Mercedes-Maybach S 600 serienmäßig über zwei Executive Sitze im Fond. Sie erlauben in Verbindung mit dem ebenfalls serienmäßigen Chauffeur-Paket eine Liegestellung, die in puncto Schlaf- und Ruhekomfort neue Maßstäbe im Automobilsektor setzt. Eine neuartige Funktion, die die Positionierung der Mercedes-Maybach S-Klasse als Chauffeurfahrzeug betont, ist die Sprachverstärkung, die die Kommunikation zwischen Fahrer und Fondpassagieren erleichtert. (dpp-AutoReporter/hhg)


    Diesen Artikel teilen



    Kommentare zum Artikel

    Ratgeberbox Einkaufstipps

    Artikel, die Sie auch interessieren könnten