Elektronische Armaturen schenken mehr Komfort und Einrichtungsfreiheit

Bewertung:
  • Moderne Armaturen bieten mehr Komfort und setzen mit skulpturalem Design spannende Akzente in der Einrichtung.
    Moderne Armaturen bieten mehr Komfort und setzen mit skulpturalem Design spannende Akzente in der Einrichtung.
    © djd/KWC
  • (djd). Elektronik und Digitalisierung machen auch vor Bad und Küche nicht halt. Selbst die Armaturen werden smart und können mit innovativen Funktionen punkten. Klassische Bedienungen mit Drehknöpfen oder Einhebelmischern sind längst nicht mehr die einzige Möglichkeit, das Wasser zum Fließen zu bringen. So gibt es zum Beispiel Armaturen, die ganz einfach durch Antippen funktionieren - bei einmaligem Tippen fließt kaltes Wasser. Bei zweimaligem Tippen wird es warm, mit drei Touchs heiß. Gleichzeitig signalisieren LED-Anzeigen die jeweilige Temperatur. Und wer sie noch feiner einstellen will, kann das stufenlos - ganz klassisch durch Drehen.

    Wireless-Bedienung unabhängig von der Position der Armatur

    Mit Zusatzfunktionen wie einem Reinigungs- oder einem "Wasserhygiene"-Modus können moderne Armaturen wie etwa die "ONO touch light PRO" von KWC aber noch mehr. Eine Heißwasserdesinfektion sorgt hier zum Beispiel dafür, dass die Trinkwasserhygiene in Küche und Bad immer optimal ist. Informationen zu diesen und weiteren Funktionen gibt es unter www.kwc.de. Im Zuge der Digitalisierung ist es aber auch möglich, Bedienung, Steuerung und Auslauf der Armatur in Küche und Bad frei und unabhängig voneinander zu positionieren. So kann beispielsweise die Bedieneinheit fest auf der Arbeitsplatte oder auf einem Waschtisch, als Unterputzvariante an der Wand oder auf einer eigenen Sockelplatte befestigt werden. Sogar eine Wireless-Verbindung ist heute möglich: Dann kann die Bedienung völlig losgelöst von der Armatur angebracht werden. Wenn sie mit einem starken Magneten ausgestattet ist, dann kann sie ähnlich wie eine magnetische Eieruhr zum Beispiel einfach auf die Front des Kühlschranks oder jeder anderen Metalloberfläche angedockt und jederzeit wieder umgesetzt werden.

    Einfache Bedienung, intelligente Details

    Auch die Küchenarmatur "KWC ZOE touch light PRO" wird über smarte Technik gesteuert - und kommt in schickem Design daher. Ein skulpturaler Schwung überführt den Lauf des Wassers in eine adäquate Form. Ein elektronisches Bedienelement mit LED-Leuchtring fügt sich harmonisch in das Gesamtbild ein. Durch Antippen wird es gestartet, durch Drehen wird die Temperatur geregelt. Und die Signalisierung der Wassertemperatur sieht nicht nur gut aus, sondern schenkt auch mehr Sicherheit.

    Skulpturale Armaturen für Bäder und Küchen mit Stil

    (djd). Moderne Armaturen sind mehr als Funktionselemente für die zuverlässige Wasserentnahme, sie überzeugen auch als Designobjekte mit hohem Anspruch. Gute Beispiele, wie sich Form und Funktion optimal ergänzen, sind die Küchenarmatur "KWC ZOE touch light PRO" und die Armatur "KWC ONO touch light PRO", die für Küche und Bad verfügbar ist. Zusammen mit LED-Lichtfunktionen bieten diese modernen elektronischen Armaturen neue Möglichkeiten, mit der Einrichtung und Ausstattung von Bad und Küche spielerisch umzugehen. Die Wasserauslässe werden damit selbst zum spannenden Designobjekt und zum echten Hingucker mit praktischem Zusatznutzen. Unter www.kwc.de gibt es mehr Infos und Ideen zur Gestaltung von Waschtisch und Spüle in Küche und Bad.


    Diesen Artikel teilen



    Kommentare zum Artikel

    Ratgeberbox Einkaufstipps