Ein Erfolgstyp wird noch besser - der neue Audi Q3

Donnerstag, 06.11.2014 | Tags: Automodelle, Audi | Bewertung:
  • Der neue Audi Q3 ist noch komfortabler geworden.
    Der neue Audi Q3 ist noch komfortabler geworden.
    © Audi/dpp-AutoReporter
  • Seit der Markteinführung im Herbst 2011 ist die Q3-Baureihe ein Erfolgsmodell der Marke Audi. Aber auch Gutes und Erfolgreiches macht Audi immer besser. Die neuen Modelle Audi Q3 und RS Q3 sind nicht nur in ihrem Design aufgefrischt, sondern warten mit einer Vielzahl an technischen Neuheiten auf.

    Die drei TFSI- und drei TDI-clean-diesel-Vierzylinder präsentieren sich mit gesteigerter Leistung bei gleichzeitig geringerem Verbrauch: der CO2-Ausstoß ist bis zu 17Prozent gesunken. Sie haben 1,4 und 2,0Liter Hubraum und ihre Leistung reicht von 88kW/120PS bis 162kW/220PS. Alle Aggregate sind turbo-aufgeladene Direkteinspritzer und halten die Limits der Abgasnorm Euro6 ein. Zu Verbrauchs- und CO2-Reduzierung trägt unter anderem die Audi cylinder-on-demand Technologie bei.

    Schon der erste Blick macht den Premiumcharakter des neu gestalteten AudiQ3 deutlich. Die Audi Designer haben die Coupé-hafte Linienführung mit der charakteristischen umgreifenden Heckklappe im Detail nach geschärft. Dominierende horizontale Linien unterstreichen an der Front und am Heck die Breite und machen den Q3 ausdrucksstark im Design. Der plastische Singleframe-Grill ist das prägende Element an der Front. Neu sind die Q3-Ausstattungslinien design und sport mit ihren Top-Lösungen Sline Sportpaket, Sline Exterieurpaket, Designpaket Audi exclusive und Design Exterieurpaket Audi exclusive

    Bei den neu gezeichneten Scheinwerfern ist die Xenon-plus-Technologie mit LED-Tagfahrlicht jetzt Serie. Auf Wunsch liefert Audi die besonders lichtstarken und energieeffizienten LED-Scheinwerfer. Zusammen mit ihnen gibt es das dynamische Blinklicht in den ebenfalls überarbeiteten LED-Heckleuchten. Dieses intuitive Blinksignal baut sich innerhalb von zwei Zehntelsekunden von innen nach außen in Abbiegerichtung auf. 

    Auf allen fünf Sitzplätzen bietet der AudiQ3 viel Platz. Seine klare Ergonomie und die souveräne Verarbeitungsqualität untermauern den Premium-Anspruch. Der Gepäckraum des AudiQ3, der im Normalzustand 460Liter Volumen bietet, lässt sich durch Umklappen der geteilten Fondlehnen auf 1.365Liter erweitern. Viele clevere Optionen machen den Umgang mit dem SUV noch vielseitiger und einfacher, zu ihnen zählen das Gepäckraumpaket, eine Durchlade und die Heckklappe mit elektrischem Antrieb. Eine Dachreling und eine neue ausziehbare Gepäckraumabdeckung sind Serie.

    Die Serienausstattung des neuen AudiQ3 ist reichhaltig. Ergänzend stehen Features zur Wahl, die direkt aus der Luxusklasse kommen - etwa das LED-Innenlichtpaket und die elektrisch einstellbaren Vordersitze. Bei den Fahrerassistenzsystemen ist der Bremsassistent Folgekollision Serie. 

    In den Handel in Deutschland kommt der neu gestaltete Q3, den Audi im spanischen Werk Martorell bei Barcelona fertigt, im Februar2015. Sein Grundpreis beträgt 29.600Euro.

    Zeitgleich mit dem Q3 wurde auch der AudiRSQ3 weiterentwickelt - der kompakte Performance-SUV ist noch schärfer und dynamischer geworden. Sein Fünfzylinder mit 2,5Liter Hubraum leistet nun 250kW/340PS und 450Nm Drehmoment, ebenso erfüllt er jetzt auch die Euro6Norm. Damit beschleunigt er das Topmodell der Baureihe in 4,8Sekunden aus dem Stand auf 100km/h und weiter auf elektronisch begrenzte 250km/h Topspeed. Eine RS-Abgasanlage mit schaltbarer Klappe verleiht dem unverwechselbaren Sound des Fünfzylinders noch mehr Volumen.

    Die Siebengang S tronic, die die Momente auf den quattro Antriebsstrang mit der neuen hydraulischen Lamellenkupplung (fünfte Generation) leitet, präsentiert sich ebenfalls weiter verfeinert - der Schaltvorgang läuft noch schneller ab. Die unteren Gänge sind sportlich eng gestaffelt, der siebte Gang ist kraftstoffsparend lang übersetzt.

    Viele Design Details verdeutlichen den Sonderstatus des dynamischen Topmodells. Am Exterieur fallen die markanten Stoßfänger besonders ins Auge, im Interieur dominiert die Farbe schwarz. Die Sportsitze sind optional in Leder Feinnappa mit Rautensteppung bezogen, im Kombiinstrument streichen rote Zeiger über graue Zifferblätter, und das Fahrerinformationssystem bietet ein spezielles RS Menü mit Laptimer, Öltemperatur- und Ladedruckanzeige. 

    In Deutschland beträgt der Grundpreis des reichhaltig ausgestatteten neuen Topmodells 56.600Euro. Darin enthalten ist unter anderem die Seriensetzung der LED-Scheinwerfer. Die Auslieferung des RSQ3 startet im erstenQuartal2015. (dpp-AutoReporter/hhg)


    Diesen Artikel teilen



    Kommentare zum Artikel

    Ratgeberbox Einkaufstipps

    Artikel, die Sie auch interessieren könnten