Das Wasser macht den Unterschied - Barista-Meisterin Nana Holthaus-Vehse hat Tipps zur optimalen Kaffeezubereitung

Tags: Kaffee | Bewertung:
  • Für besonders viel Aroma sorgt Wasser aus einem Tischwasserfilter, meint Meister-Barista Nana Holthaus-Vehse.
    Für besonders viel Aroma sorgt Wasser aus einem Tischwasserfilter, meint Meister-Barista Nana Holthaus-Vehse.
    © djd/BWT
  • (djd/pt). Kaffee ist das mit Abstand beliebteste Heißgetränk der Deutschen, für viele ist der Start in den Tag ohne eine leckere Tasse Kaffee undenkbar. Nana Holthaus-Vehse aus Bad Feilnbach ist Deutsche Barista-Meisterin. Sie hat Rezepte zusammengestellt, mit denen Kaffee zum besonderen Genuss wird. Ein Rezept speziell für kalte Tage ist der "Winter Mokka". Als Zutaten nehme man 16 ml Zimtsirup, 30 ml Schokoladensauce, 200 ml Milch, 1 Espresso, Schokoladensauce und Zimtpulver zum Dekorieren. Den Sirup und die Sauce in ein Glas füllen, die Milch aufschäumen und ebenfalls ins Glas geben. Eine Minute warten, dann den Espresso dazugeben, so dass mehrere Schichten entstehen. Das Getränk mit Schokosauce und Zimtpulver dekorieren.

    "Das Wasser spielt eine entscheidende Rolle bei der Kaffeezubereitung", betont Nana Holthaus-Vehse. Warm, abgestanden oder bereits aufgekocht wirke es sich negativ auf den Geschmack aus. Zum Aufbrühen sollte daher nur frisches, gefiltertes Wasser benutzt werden. "Wasser mit mittlerem Härtegrad ist die ideale Grundlage für einen guten Kaffee. Das kommt am besten aus einem Tischwasserfilter", so die Meister-Barista. Für besonders viel Aroma sorgt etwa die patentierte Mg2+ Technologie der Filterkartusche im BWT-Tischwasserfilter, dem sogenannten Magnesium-Mineraliser. Dieser befreit Leitungswasser nicht nur von Kalk und geschmacksstörenden Stoffen, sondern reichert es zusätzlich mit Magnesium an.


    Diesen Artikel teilen



    Kommentare zum Artikel

    Ratgeberbox Einkaufstipps

    Artikel, die Sie auch interessieren könnten