Barrierefrei ankommen: Garagentorantriebe verbinden Komfort mit mehr Sicherheit

Bewertung:
  • Optisch aus einem Guss: Garagentore lassen sich in Design, Farbe und Oberfläche heute optimal an das Erscheinungsbild der Fassade anpassen.
    Optisch aus einem Guss: Garagentore lassen sich in Design, Farbe und Oberfläche heute optimal an das Erscheinungsbild der Fassade anpassen.
    © djd/Novoferm.com
  • (djd). Kein Geheimnis ist es, dass unsere Gesellschaft zunehmend altert. Und doch sind die damit verbundenen Herausforderungen längst nicht gelöst. "Viel zu wenige Wohnhäuser und Wohnungen sind in Deutschland barrierefrei und seniorengerecht gestaltet. Dabei ist dies eine wesentliche Voraussetzung, um ein selbständiges Leben bis ins Alter zu ermöglichen", schildert Martin Schmidt von RGZ24.de. Gerade moderne Haustechnik könne den Alltag deutlich erleichtern - bis hin zur bequemen Vorfahrt an der Garage.

    Leichte Bedienung bequem durch Tastendruck

    Ein schwergängiges Garagentor per Hand zu öffnen oder zu schließen, fällt schon Jüngeren nicht immer leicht. Wenn zusätzlich die eigene Beweglichkeit nachlässt, wird die Aufgabe umso beschwerlicher. Dabei können Tore mit Motorantrieb und Fernbedienung für Abhilfe sorgen. Sie lassen sich bequem vom Steuer aus per Tastendruck betätigen, ohne dass der Fahrer erst aussteigen muss. Im Neubau zählt dieser Bedienkomfort fast schon zum Standard, aber auch in bestehenden Garagen ist eine Umrüstung möglich. Hersteller wie etwa Novoferm bieten dafür spezielle Renovierungstore an, die sich passgenau in vorhandene Garagen einbauen lassen. Auch optisch ist der Austausch ein Gewinn, da für heutige Tore viele Oberflächen, Designs und Farben - jeweils passend zum Eigenheim - zur Verfügung stehen. Für einen dauerhaft sicheren Betrieb des neuen Garagentores empfiehlt sich die Planung und der Einbau durch erfahrene Fachhandwerker. Unter www.novoferm.de findet man Ansprechpartner vor Ort.

    Verbesserte Wärmedämmung und Einbruchschutz inklusive

    Neben dem Plus an Komfort und der barrierefreien Vorfahrt verbessert sich zumeist auch die Wärmedämmung der Garage. Modelle wie zum Beispiel das Tor "iso 45" weisen eine bis zu 45 Millimeter starke Dämmschicht auf, die Wärmeverluste minimiert. Ein weiterer Vorteil ist der serienmäßige Einbruchschutz, der Ganoven den Zutritt erschwert. Sektionaltore sind zudem deutlich platzsparender, da sie in einzelnen Segmenten öffnen und schließen - anders als die früher üblichen Schwingtore.

    Sicher ist sicher

    (djd). Nicht nur in Sachen Einbruchschutz punkten moderne Garagentore mit Motorantrieb, was die Sicherheitsausstattung angeht. Auch vor Personen- und Sachschäden durch eine versehentliche Betätigung sind die Benutzer geschützt. Dafür sorgt der Einklemmschutz, der bei Markenherstellern wie etwa Novoferm zum Standard gehört. Falls sich beim Runterfahren des Tores eine Person oder ein Gegenstand im Weg befindet, stoppt der Antrieb selbstüberwachend und in Sekundenschnelle ab. Die europäische Norm EN 13241-1 schreibt dieses Extra an Sicherheit vor.


    Diesen Artikel teilen



    Kommentare zum Artikel

    Ratgeberbox Einkaufstipps