Bad Nenndorf lockt mit reizvoller Natur, Wellness und Kultur

Sonntag, 26.04.2015 | Tags: Deutschland | Bewertung:
  • Von der neu gestalteten Bad Nenndorfer Promenade aus führen Wander- und Spazierwege in die reizvolle Umgebung.
    Von der neu gestalteten Bad Nenndorfer Promenade aus führen Wander- und Spazierwege in die reizvolle Umgebung.
    © djd/Kur- und Tourismusgesellschaft Staatsbad Nenndorf
  • (djd/pt). Vormittags lockt der Kurpark mit seiner duftenden Blütenpracht und seinem alten Baumbestand zu einem Spaziergang an der frischen Luft. Nachmittags geht es in die Landgrafentherme oder ins Moorbadehaus zu entspannenden Anwendungen mit natürlichen Heilmitteln. Und abends kann man Theater- und Kinovorstellungen erleben oder auch das Tanzbein schwingen. Der reizvolle Kurort Bad Nenndorf vor den Toren Hannovers ist wie geschaffen für eine Auszeit vom Alltag: Hier findet man bei einem Kurzurlaub eine Oase der Ruhe, in der man abschalten und den eigenen Rhythmus wiederfinden kann. "Um die alltägliche Hektik hinter sich zu lassen und um Körper und Seele wieder in Einklang zu bringen reichen schon ein paar Tage in einer entspannenden Umgebung", weiß Beate Fuchs, Reiseexpertin beim Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de.

    Märchenhafte Bäume

    Ein besonderes Kleinod im landschaftlich schön gelegenen Bad Nenndorf ist der Kurpark, angelegt im Stil eines englischen Landschaftsgartens: Neben zahlreichen über 200 Jahre alten Rotbuchen, seltenen Taschentuchbäumen, gigantischen chinesischen und amerikanischen Mammutbäumen wächst hier Deutschlands größter Bestand alter Süntelbuchen. Diese märchenhaften Bäume beeindrucken durch ihre verdrehten und miteinander verwachsenen Äste auf kurzen, gewundenen Stämmen. Früher nannte man sie Hexenholz oder Teufelsbuchen, weil man sie für verwunschen hielt. Heute ist die Süntelbuchenallee im Kurpark der größte von nur noch 50 Standorten dieser seltenen Art. Botanische Parkführungen und alle weiteren Informationen über Bad Nenndorf sind unter www.badnenndorf.de zu finden.

    Schlösschen und Landgrafenhaus

    Das Staatsbad am Fuße des Höhenzugs Deister punktet auch mit edler Architektur: Am schönsten Platz im Kurpark steht ein klassizistisches Schlösschen, das heute als Café genutzt wird. Die Gäste genießen eine schöne Aussicht auf die Promenade und den Park. Aus derselben Epoche sind auch das Landgrafenhaus und weitere prächtige Logierhäuser erhalten geblieben. Die natürlichen Heilmittel Moor, Sole und Schwefel haben Bad Nenndorf einst berühmt gemacht und sorgen bis heute für gesundheitsfördernde Entspannung. Hinzu gekommen sind moderne Wellnessangebote und exklusive Schönheitsbehandlungen im Spa, Saunalandschaft und Meersalzgrotte, Rhassoul und Hamam. In der Wandelhalle wie auch in verschiedenen Hotels werden mehrmals pro Woche Tanzabende veranstaltet. Daneben gibt es Konzerte, Ausstellungen, Lesungen und Führungen.

    Kulturelle Highlights

    Bad Nenndorf lädt auch in diesem Jahr zu abwechslungsreichen Veranstaltungen ein. Eine Auswahl:
    - 28. bis 30. August 2015: Parkfestival mit Lichterfest und Gourmetfestival und der Verkaufsveranstaltung "Dolce Vita", verkaufsoffener Sonntag.
    - 10. bis 11. Oktober 2015: Bauernmarkt im Kurpark mit Trachtenausstellung in der Wandelhalle, verkaufsoffener Sonntag.
    - 10. bis 13. Dezember 2015: Weihnachtsmarkt mit Kunsthandwerk auf der Esplanade, in der Wandelhalle und im Haus Kassel.


    Diesen Artikel teilen



    Kommentare zum Artikel

    Ratgeberbox Einkaufstipps

    Artikel, die Sie auch interessieren könnten