Alkoholfreies Bier als Alternative beim Geschäftsessen und zu anderen Anlässen

Samstag, 13.06.2015 | Tags: Bier, Getränke | Bewertung:
  • Mit einem alkoholfreien Bier anstoßen: Das ist auch in der Mittagspause erlaubt.
    Mit einem alkoholfreien Bier anstoßen: Das ist auch in der Mittagspause erlaubt.
    © djd/Bitburger
  • (djd/pt). Immer nur zum Wasser oder der Apfelschorle zu greifen, wird auf Dauer langweilig. Und doch: In der Mittagspause ist Alkohol am Arbeitsplatz strikt verpönt. "Das gilt in vielen Unternehmen ebenfalls für Geschäftsessen, zu denen man etwa gute Kunden nach einem erfolgreichen Abschluss einlädt", schildert Martin Blömer vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. "Beschäftigte sollten daher die jeweiligen Regelungen in ihrem Betrieb kennen oder ansonsten sicherheitshalber nachfragen, bevor es zu Problemen kommt." Eine aromatische Alternative kann in jedem Fall ein alkoholfreies Bier sein.

    Charakteristische Pils-Aromen ganz ohne Alkohol

    Selbst bei Geschäftsessen oder etwa einem Messebesuch verstößt man nicht gegen die Etikette, wenn die Einladung zu einem Schluck Alkohol dankend abgelehnt wird. Das fällt leicht, da alkoholfreie Biere heute geschmacklich überzeugen können. Dazu tragen Brauverfahren bei, die etwa beim Bitburger 0,0% alkoholfreies Pils den Alkohol auf schonende Weise entziehen. Zudem weist dieses Bier eine isotonische Wirkung auf und enthält viele wichtige Vitamine. Unter www.bitburger-alkoholfrei.de gibt es ausführliche Informationen dazu.

    Weniger süß, weniger Kalorien

    Nicht nur für Bierkenner ist das Alkoholfreie in der Mittagspause eine beliebte Alternative zum Wasser oder den oft stark gesüßten Erfrischungsgetränken. Weniger Süße bedeutet in diesem Fall auch weniger Kalorien: Mit lediglich 29 Kilokalorien pro 100 Milliliter - weniger als etwa in vielen Fruchtsäften - passt das alkoholfreie Pils von Bitburger auch zu einer bewussten Ernährung. Für geschmackliche Vielfalt ist mit Mixvarianten wie etwa dem alkoholfreien Radler oder Grapefruit gesorgt.


    Diesen Artikel teilen



    Kommentare zum Artikel

    Ratgeberbox Einkaufstipps

    Artikel, die Sie auch interessieren könnten