Abt macht den Audi Q3 attraktiver

Samstag, 16.05.2015 | Tags: Audi, Automodelle | Bewertung:
  • Abt bringt den Audi Q3 2.0 TDI mit Garantie auf 210 PS und veredelt ihn auch optisch.
    Abt bringt den Audi Q3 2.0 TDI mit Garantie auf 210 PS und veredelt ihn auch optisch.
    © Abt/dpp-AutoReporter
  • Weil er so vernünftig ist, bewegt kaum ein Motor im Audi- und VW-Konzern mehr Menschen als der 2.0 TDI. Dass "sparsam" aber keineswegs auch "spaßarm" bedeuten muss, will der Audi Q3 von Abt Sportsline beweisen. Herzstück des Upgrades ist eine Leistungssteigerung von serienmäßig 135 kW/184 PS auf 154 kW/210 PS; dabei steigt das Drehmoment von 380 auf 420 Nm. „Dabei bringen wir unser auf maximale Zuverlässigkeit getestetes Steuergerät zum Einsatz und bieten umfangreiche Garantien", erläutert CEO Hans-Jürgen Abt - und deutet an, dass weitere leistungsgesteigerte Abt-Motorisierungen für den neuen Q3 in den nächsten Monaten folgen werden.

    Dabei holt Abt aus dem Audi Q3 nicht nur auf Geraden, sondern auch in Kurven ein Maximum an Fahrspaß heraus. Die Kunden haben die Wahl zwischen Fahrwerksfedern (VA 25 mm, HA 35 mm tiefer) und einem Gewinde-Sportfahrwerk (VA 30 - 60 mm, HA 40 - 70 mm tiefer) für ein Maximum an Flexibilität.

    Die Allgäuer offerieren für den Audi Q3 Frontschürzenaufsätze, Spoiler, Spiegelkappen, Türleistenaufsätze sowie einen Heckspoiler. Integraler Bestandteil des hauseigenen Heckschürzensets ist der Endschalldämpfer mit seinen vier mächtigen Endrohren. Selbstverständlich bietet der größte Veredler für Fahrzeuge des Audi- und VW-Konzerns auch passende Leichtmetallräder an: Für den Audi Q3 gibt es verschiedene Designs in Größen von 18 bis 21 Zoll. (dpp-AutoReporter/wpr)


    Diesen Artikel teilen



    Kommentare zum Artikel

    Ratgeberbox Einkaufstipps

    Artikel, die Sie auch interessieren könnten